• rosenberg46

Happy end für Anuk

Ciao bella – Anuk wird Tessinerin!

Glaubst du an den Weihnachtsmann? Wir schon, denn Anuk, unsere schöne Angsthündin aus Ungarn hat gerade das grösste (Vor)-Weihnachtsgeschenk gekriegt und wir damit auch: Einen supertollen «für-immer-Platz» bei sehr geduldigen und einfühlsamen Menschen. Anuk ist nun Tessinerin und darf an einem wunderschönen Ort mit grossem eingezäuntem Gelände zur Ruhe kommen und sich an ihre neuen Menschen und ihre vierbeinige Fellschwester gewöhnen. Kurzer Rückblick: Eli & Roger, ihre neuen Seelenmenschen haben in den letzten Monaten viel Geduld bewiesen und einige Reisen aus dem Tessin nach Winterthur auf sich genommen, um Anuk besser kennen zu lernen. Bindung bei Anuk aufbauen ist gar nicht so einfach und dauert seine Zeit. Mittels Trust Technique®*, einer Methode der Achtsamkeit zur Bildung des Vertrauensverhältnisses, konnten Barbara (Trust Technique Practitioner) aus dem Tierheim Rosenberg und Anuk’s neue Seelenmenschen eine gute Grundbasis legen. Gleichzeitig wurde mit Anuk im Tierheim sehr viel geübt und dank einem straffen Trainingsplan mit Halsband-/Gstältli- und Autotraining machte Anuk gute Fortschritte.

Ende Oktober war es so weit: Anuk durfte ausziehen. Oder besser gesagt, sie wurde persönlich durch 4 Personen des Tierheims Rosenberg im privaten Wohnmobil in ihr neues Zuhause ins Tessin begleitet. Ein aussergewöhnlicher Service für eine aussergewöhnliche Hündin. Uns war es wichtig, dass Anuk durch den Transport nicht nochmals neu traumatisiert wird und ihre Vertrauenspersonen an ihrer Seite waren. Die Bilder nach ein paar Wochen Angewöhnungszeit sprechen für sich. Anuk fühlt sich «puliwohl» (sie ist ja kein Pudel sondern Pulimix) und wirkt schon sehr entspannt und zufrieden. Alles Gute für euch! Wir sind sehr dankbar, dass Anuk so ein tolles Zuhause gefunden hat! Danke an alle, die sie so intensiv betreut haben und auch an Eli & Roger, dass ihr Anuk die Chance gebt und vor allem an sie geglaubt habt, auch wenn sie es euch nicht ganz einfach gemacht hat! Text: Eva Weimer

*Die Trust Technique® ist eine Methode der Achtsamkeit zur Bildung eines Vertrauensverhältnisses zwischen Mensch und Tier. Sie reduziert Gedanken und Gefühle, wodurch Angst in Selbstbewusst sein umgewandelt werden kann und eine tiefe und vertrauensvolle Verbindung zwischen Mensch und Tier geschaffen werden kann.


166 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen